Mein Lebenslauf

 

Hallo, liebe Hundefreunde, ich heiße Giny und möchte euch ein wenig aus meinem bisherigen Leben erzählen.

Geboren wurde ich am 04.11.07. Ich habe noch 3 Brüder und 4 Schwestern. Am 31.12.07 kam meine zukünftige Familie mit zwei Kindern und zwei Rüden (Mico und Merlin), die recht groß im Vergleich zu mir waren zu uns in die Pension Vilstal nach Bayern. Meine Geschwister wurden nach und nach abgeholt, bis letztendlich ich am 03.01.08 mit meiner neuen Familie in mein neues Zuhause fuhr. Dort wurde ich gleich verwöhnt, bekam etwas zu fressen, ein schönes Bett, welches Merlin gleich testen musste. Mico zeigte sich anfangs etwas genervt von mir, hatte Berührungsängste, doch Merlin konnte ich zum Spielen animieren. Das Eis zwischen Mico und mir brach aber schon recht bald und so hatte ich zwei große Brüder an meiner Seite. Meine Menschenfamilie war richtig stolz auf mich als ich mit 10 Wochen anfing, meine Ohren zu stellen. Jetzt war ich noch hübscher als zuvor.

giny und geschwisterlebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

Damit ich lernte mit anderen Hunden klar zu kommen, ging ich am 02.02.08 das erste Mal in die Hundeschule Landstuhl. Seit dieser Zeit bin ich nicht mehr vom Hundesport weggekommen. Zurzeit besuche ich die Hundeschule in Brücken und mache dort Turnierhundesport. Mein Frauchen und ich nehmen auch ab und zu an Turnieren teil. Wir sind keine großen Sportskanonen und übertreiben es auch nicht, für uns ist es just for fun. Mein Halbbruder Merlin mit unserem Dominik (älteste Sohn der Familie) sind da schon sportlicher und haben auch schon etliche Siege errungen. Mir und Frauchen lag die Sportart Obedience in unserer vorherigen Hundeschule mehr, wo ich auch am 30. April 2011 meine Begleithundeprüfung auf Anhieb bestand. Doch Dominik fand es langweilig und Merlin wollte nicht apportieren, so dass wir dann nach Brücken gewechselt haben. Ich dagegen kann wunderbar apportieren, lerne auch sehr gerne und schnell.

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

Wir sind auch einige Jahre immer auf das Elotreffen meiner Geburtsstätte gefahren, wo ich ab und zu auf einige meiner Geschwister gestoßen bin. Auch auf den großen Elotreffen der EZFG bin ich immer mit dabei und habe keinerlei Probleme mit anderen Hunden. Ferienhunde, die mein Frauchen ab und zu betreut, sind für mich immer eine willkommene Abwechslung und ich spiele gerne mit ihnen.

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

19.07.08 Wir bekommen Familienzuwachs. Ein Hase zieht bei uns ein. Ich hatte keine Probleme mit ihm, wollte nur mit ihm spielen, jedoch der Hase nicht mit mir. Der war ja langweilig.

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

Am 21.12.08 bekam ich eine kleine weibliche Unterstützung. Quatrin (genannt Inka) erweiterte unser Rudel und ich war nicht mehr die einzige Dame in der Bande. Wir verstanden uns auf Anhieb und ich brachte ihr alles bei, was ich wusste, durfte und auch nicht durfte. Ich spielte die Ersatzmama für Inka. Wir teilten uns die Knochen, das Körbchen etc.

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

Mit knapp zwei Jahren, am 19.07.09 hatte ich einen großen Schutzengel. Beim Spielen bin ich einen Stapel aufeinandergelegter Fensterscheiben gesprungen und habe mich dabei schwer verletzt. Ich hatte einen langen Schnitt im Bereich des Halses, das war aber nicht so wild, jedoch hatte ich mir an der linken Vorderpfote eine Sehne durchtrennt und eine angeschnitten. In einer Notoperation wurde die Sehne wieder zusammen genäht und ich bekam zusätzlich eine künstliche Sehne für die durchtrennte Sehne eingepflanzt. Die Fäden blieben nach der Operation drin, bis sie mich letztes Jahr im September störten und piekten, so dass sie entfernt wurden.

 

Im Sommer 2010 wird meine Schwester Inka immer dicker und dicker. Was ist nur los mit ihr? Sie betreibt Nestbau und buddelt im Garten herum und siehe da, sie bekommt am 28.07.10 sieben kleine niedliche Kinderchen, von denen letztendlich drei bei uns geblieben sind. Ich half meiner Schwester bei der Erziehung der Welpen. Unser Rudel bestand jetzt aus 3 Rüden und 4 Hündinnen.

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

Am 26.08.11 besuchte ich mit meinem Frauchen und anderen Mitgliedern des Hundevereins Brücken die Tagesbegegnungsstätte in Brücken, um dort alte demenzkranke Leute ein wenig Abwechslung in ihr Leben zu bringen. Die alten Leute waren sehr glücklich über unseren Besuch.

lebenslauf_giny

Meine Schwester Inka bekam am 05.11.11 sogar 8 Welpen und ich wirkte wieder kräftig mit. Das macht mir richtig Spaß, mit den Welpen zu spielen, auf sie aufzupassen und so weiter.

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

Auch bei der Erziehung der Welpenkinder von Aylas C-und D-Wurf (Tochter von Inka) half ich mit.

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

 

Was ich noch erwähnen wollte: 2012 habe ich auch die zweite Klasse der Grundschule in Brücken mit einigen Freunden aus der Hundeschule besucht. Die Kinder stellten Fragen an mein Frauchen und die anderen Frauchen und streichelten und spielten mit uns. Das war ganz schön anstrengend, so viele, lebhafte Kinder und alle wollten mich streicheln.

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

In diesem Jahr machte ich meinen ersten Urlaub im Ausland, in Holland an der Nordsee. Das war super, jedoch ging ich nur bis zum Bauch ins Wasser, ich werde nicht gerne nass und liebe auch keinen Regen, da bleibe ich lieber zu Hause.

So das war´s. Ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt, aber kürzer ging es nicht.

lebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_ginylebenslauf_giny

 

Giny